Samantha Preilowski (li.) und die Regie während der Dreharbeiten zu TERATROM